Gut gegen Nordwind – nicht nur Sprachbücher lesen

Gut gegen Nordwind – nicht nur Sprachbücher lesen

Lust nicht nur Sprachbücher auf Deutsch zu lesen? Wie wäre es mit diesem Roman:

Gut gegen Nordwind ist die moderne Version eines Briefromans, und deshalb vielleicht auch etwas einfacher zu lesen. Es ist ein intensiver E-Mail-Austausch zwischen Leo Leike, der von Emmi Rothner versehentlich eine E-Mail bekommt, die gar nicht in seinem Postfach landen sollte. Dabei will Emmi zu Neujahr eigentlich nur ihr Zeitschriftenabonnement kündigen. Aus diesem Zufall entwickelt sich ein E-Mail-Flirt mit vielen, vielen weiteren E-Mails zwischen den beiden und es entsteht eine lustige, romantische, unterhaltsame… Geschichte.

Das Buch wurde in 28 Sprachen übersetzt, du könntest also zum Beispiel folgende Strategie anwenden: Kauf den Roman sowohl auf Deutsch und gleich in der Übersetzung auf deiner Muttersprache. Benutze die Übersetzung bei schwierigen Stellen als Lesehilfe. Probier`s mal mit dieser Leseprobe.

Vorsicht, Suchtpotenzial! Wenn man einmal damit angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören!